Im Buchhandel

Leben wie Gott im Elsass. Deutsche Fantasien. Klöpfer&Meyer. Tübingen.

50 Biographien von Deutschen, die etwas mit dem Elsass zu tun haben.

Posted in Im Buchhandel | Leave a comment

Weihnachten – Geschichten – Rombach Verlag. Freiburg.

 

Vorwort: Markus Schächter.

AUCH als eBook

Eine überraschende Vierschanzentournee, Sven Wald fliegt davon und kommt ein Jahr später zurück um über all die Mauern zu berichten, die in der Welt gebaut werden, um Menschen zu trennen.

Unterwegs zum Land namens “Weihnacht”: die Bundesrepublik Deutschland.

Champagner für alle: der Versuch Europa über das Mittelmeer zu erreichen.

Der Chauffeur und die Prinzessin oder wie ein junger Migrant im Fahrwerk einer Air France Maschine überlebt.

Geschlossen wegen Glaubensurlaub.

Hans und Gretel feiern Weihnachten auf dem Mount Everest.

Der grösste Weihnachtsbaum wächst im Elsass.

Eine Liebesgeschichte in Palestina. Der Araber und die Jüdin.

Ein vereister Weihnachtsbaum überrascht die Gäste.

Oma Caroline sorgt für Unruhe und viel mehr.

Der Tango  des Bischofs.

Der Austernkönig.

Glaubenskrieg auf der Autobahn.

Ich warte auf meine Seele.

The Show must go on.

Gott strafe die  Weltbrandstifter.

 

 

Posted in Im Buchhandel | Leave a comment

Grenzvagabund VAT André Thiele Mainz 2010

Roman

Ein Vater, der als “Malgré-Nous”, als zwangsrekrutierter Elsässer, 1945 in Polen in der Uniform der Wehrmacht starb.Ein Sohn, der zunehmend verzweifelt nach Spuren des Vaters sucht.

Eine Reise über Grenzen und Sprachen hinweg beginnt.

Posted in Im Buchhandel, Uncategorized | Comments Off on Grenzvagabund VAT André Thiele Mainz 2010

Le vagabond des frontières. Editions Place Stanislas 2010

Roman

Le récit de Martin Graff – entre réalité et fiction – est un formidable vagabondage par-delà les frontières avec pour toile de fond l’ éternel “problème alsacien”.

Ce roman, aux accents autobiographiques, met en scène la quête d’un fils de malgré-nous parti à la recherche de son père, tué sous l’uniforme allemand sur le front de l’Est dans les Beskides polonaises. Au cours de ses recherches menées parfois de façon désespérée, Martin -le fils- découvre sa demi-soeur Natascha qui lui révèle que son père n’est pas mort.

En effet, à l’issue de la guerre achevée parmi les partisans polonais, Martin -le père- est devenu entraîneur de l’équipe de ski nordique polonaise avant de fuir aux Etats-Unis à l’occasion des JO de Grenoble de 1968. A l’issue d’un périple qui conduit le fils aux USA, celui-ci assiste à la dernière dérobade de son père.

Posted in Im Buchhandel | Comments Off on Le vagabond des frontières. Editions Place Stanislas 2010